Great Ocean Road

Torqay, Warrnambool, Mount Gambier, Naracoorte
24.02.2011

Wo genau? Klick!

Ein weiterer Höhepunkt unserer Australienreise war das Befahren der wohl weltschönsten Küste und zugleich dem längsten Kriegsdenkmal auf Erden, die Great Ocean Road! Auf unserem ca. 250km langem und kurvigem Weg entdeckten wir weit mehr, als wir geglaubt hatten. Klarer Himmel, Fahrtwind mildert das Brennen der Sonne auf der Haut, rechts bergauf das saftige Grün der Regenwälder, zur linken nach unten schiebt sich das azurblaue Wasser an die einsamen, wilden Strände, Freiheit mit einer Prise Meersalz liegt in der Luft. Wir fuhren, stoppten und fotografierten in Dauerschleife gespannt darauf welches Schauspiel uns als nächstes erwarten würde. Die riesigen Steinsäulen der 12 Apostel ragen majestätisch aus dem Wasser, bizarre und wunderschöne vom Wind und Wetter geformte Felsformationen prägen mit ihrer massiven Erscheinung das Küstenbild. Etwas Abseits der Küste stießen wir auf Wasserfälle in aufregender Botanik, staunten über tinten-blaue Kraterseen, stiegen hinab in Millionen Jahre alte Höhlen, entdeckten weisse Känguruhs, wilde Koalas und Emus sowie so manch andere Kreaturen! Wir genossen eine unglaublich facettenreiche Seite Australiens auf unserem wohl bisher schönsten Reiseabschnitt. Abende am Strand vor der untergehenden, rot-ausbrennenden Sonne lassen uns sicher sein, mit Australien die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

6 Responses bis jetzt. »

  1. 1

    Madena said,

    März 9, 2011 @ 09:48

    Wirklich unbeschreiblich schöne Bilder. So abwechlsungsreich, bunt und schön kann es auf dieser Welt sein. Ich glaube, es ist nicht leicht, sich immer wieder diese Besonderheiten vor Augen zu halten, aber Euch gelingt das ganz wunderbar. Ihr schafft es immer noch, Details zu sehen und so einzigartig und auch kreativ festzuhalten. *genial*
    Genießt Eure Reise, die ganz sicher die richtige Entscheidung war und lebt weiterhin Euren Traum, an dem ihr uns mit tollen Texten, liebevollen Emails und genialen Bildern so wunderbar teilhaben lasst. :-) *danke*

  2. 2

    Oma und Opa said,

    März 7, 2011 @ 09:02

    Hallo ihr zwei, eure Bilder werden ja immer schöner.Man kann richtig neidisch
    werden.Aber lange weile habt ihr bestimmt nicht,was ihr so alles erlebt.Die Höhlen pu würden wir nicht durch kriechen es ist ja alles viel zu eng.
    Des Wetters wegen würden wir mit euch tauschen, bei uns ist es immer noch sehr kalt.(nachts -5 – -8 Grad ).
    Viele liebe Grüße uns alles gute Oma und Opa

  3. 3

    Andi (McFit) ;););) said,

    März 3, 2011 @ 09:28

    Hammer Bilder…wenn man sich Bild 30 anguckt könnte man denken das dies der Eingang zu einer unterirdischen Höhle ist wo der Schatz zu finden ist so a`la Fluch der Karibik.

    Echt traumhafte Bilder!

  4. 4

    Eula + Grimma said,

    März 2, 2011 @ 13:13

    Hallo Bianca und Benny

    Eindrucksvoll die Bilder, besonders die Höhlen. Manche Durchgänge sind so eng wie ein Nadelöhr. Ohne fachkundige Führung, würde sich niemand da durch wagen. Trotz der Arbeit auf der Farm, den Ameisen im Auto, überwiegt das besondere Erlebnis “Australien”. Ich wünsche Euch noch viel Spass.

    Liebe Grüße aus Eula und Grimma

  5. 5

    Petra said,

    Februar 28, 2011 @ 19:18

    Eure Bilder sind wieder wunderschön. Vielen Dank für die Postkarten , ich habe mich riesig gefreut.Derweil ich mein kleinen Ofen einheitze beneidenich euch um die dortige Temperaturen. Ich wünsche Euch noch eine schöne Zeit.
    Liebe Grüße Petra aus der Laube

  6. 6

    Papa said,

    Februar 25, 2011 @ 13:22

    Hi Ihr beide
    Toll wieder sehr schöne Bilder.
    Also über lange weile braucht Ihr ja nicht zu Klagen.
    Da kann man ja nur hoffen das es immer so weitergeht,
    das wünsche ich Euch jedenfalls.
    Alles Gute
    Papa

Comment RSS · TrackBack URI

Erzaehl uns was du denkst: